Ad-hoc Mitteilungen



02.08.2019  |  DGAP-Ad-hoc: STS Group AG: Angepasste Umsatz- und Ergebniserwartung für 2019 / Umsatz- und Ergebnisanstieg im Q2 2019 gegenüber Q1 2019

STS Group AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognose
STS Group AG: Angepasste Umsatz- und Ergebniserwartung für 2019 / Umsatz- und Ergebnisanstieg im Q2 2019 gegenüber Q1 2019

02.08.2019 / 18:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


STS Group AG: Angepasste Umsatz- und Ergebniserwartung für 2019 / Umsatz- und Ergebnisanstieg im Q2 2019 gegenüber Q1 2019

Hallbergmoos/München, 2. August 2019. Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68) passt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 dem auch im zweiten Halbjahr 2019 weiterhin herausfordernden Marktumfeld in Europa sowie in China an. Infolge dessen erwartet das Management für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang zwischen 4,5-9,5% (Ursprüngliche Guidance: Umsatz auf Vorjahresniveau von rd. 400 Mio. EUR) und eine bereinigte EBITDA-Marge zwischen 4,6 und 5,3% (Ursprüngliche Guidance: Adjusted EBITDA auf Vorjahresniveau von rd. 23,7 Mio. EUR, was einer EBITDA-Marge von ca. 5,9% entspricht).

Positive Entwicklung von Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal 2019
Im zweiten Quartal 2019 erwirtschaftete die STS Group mit 98,3 Mio. EUR einen um +2,9% höheren Umsatz als im ersten Quartal 2019. Damit summiert sich der Umsatz im ersten Halbjahr auf 193,8 Mio. EUR (H1/2018: 218,2 Mio. EUR, -11,2%). Im zweiten Quartal betrug das Adjusted EBITDA 5,8 Mio. EUR, gegenüber 4,3 Mio. EUR im ersten Quartal. Damit liegt das Adjusted EBITDA im ersten Halbjahr 2019 bei 10,1 Mio. EUR (H1/2018 16,5 Mio. EUR, -38,8%), woraus sich eine Adjusted EBITDA-Marge von 5,2% ergibt (H1/2018 7,6%). Da im ersten Halbjahr 2019 keine Sonderaufwendungen angefallen sind, liegt das EBITDA mit 10,1 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2019 über der Vorjahresperiode (H1/2018: 6,9 Mio. EUR, +46,4%). Weitere Details zu den Halbjahresresultaten folgen im Rahmen der Veröffentlichung des Halbjahresberichts am 7. August 2019.

Positive Aussichten dank guter Auftragslage im ersten Halbjahr
Trotz des anhaltend angespannten Marktumfeldes sieht sich die STS Group für die zukünftigen Marktentwicklungen gut aufgestellt. Im ersten Halbjahr 2019 konnten wichtige Neuprojekte für das chinesische und europäische Geschäft akquiriert werden. Zudem wurden strategisch bedeutsame Projekte im Bereich der Elektromobilität gewonnen. Diese werden teilweise bereits ab dem Geschäftsjahr 2020 Umsätze beisteuern.

Den vollständigen Bericht zum ersten Halbjahr 2019 wird die STS Group am 7. August 2019 veröffentlichen und an diesem Tag im Rahmen einer Telefonkonferenz für interessierte Investoren und Pressevertreter (ab 14:00 Uhr) erläutern.

STS Group AG
Stefan Hummel
Head of Investor Relations
Zeppelinstrasse 4
85399 Hallbergmoos
+49 (0) 811 124494 12
ir@sts.group
www.sts.group


02.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this